Suche
  • SKEI Team

Inspiration aus besonderen Momenten schöpfen
















Es heißt, man sollte nicht in der Vergangenheit leben. Das stimmt, doch manchmal, wenn es sehr hart wird, sich zu motivieren, kann man sich an wunderbare vergangene Momente erinnern und aus so neuen Mut für die Zukunft schöpfen. Während wir an unseren Hybridkursen arbeiten, lehnen wir uns manchmal zurück und schwelgen in Erinnerungen an letztes Jahr, als alles noch etwas leichter war, gerade die Organisation von Kulturveranstaltungen.


Eines dieser Events war die Ausstellung von Elma Ferchland - eine erneute Kooperation mit dem QuARTier 8. Elmas Kunst der Wollnadelei ist außergewöhnlich und poetisch. Ob ihre kleinen Vogelbilder, Portraits oder die Werke im Großformat - ihr künstlerischer Blick und die meisterhafte Technik eröffnen neue Welten und bringen den Betrachter dazu, die Oberfläche berühren und den Prozess verstehen zu wollen, oder einfach überwältigt die unglaublich realistischen Details zu betrachten, wie Augen und Hände, Haare oder Federn.


Während der Vernissage und Finissage wurden ein Künstlergespräch mit einer Gedichtlesung von Kuratorin Katja Panyutina kombiniert, sodass Kunst und Kunst und Sprache, visuelle und literarische Poesie auf eine inspirierende Weise in Kontext gesetzt wurden.


An diese Momente, die uns so viel Wärme gegeben haben, denken wir zurück und schöpfen aus diesen Erinnerungen neue Energie für neue Ideen und Projekte.

















0 Ansichten
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter Social Icon

©2020 SKEI